Definitionen

Safety / Security / Betriebssicherheit

 

Anders als im angloamerikanischen Sprachraum wird im Deutschen normalerweise nicht zwischen den beiden Themen Security („Angriffssicherheit“) und Safety („Betriebssicherheit“) unterschieden, beide Begriffe werden stattdessen allgemein unter „Sicherheit“ zusammengefasst. Während „Safety“ den Schutz der Umgebung vor einem Objekt, also eine Art Isolation beschreibt, handelt es sich bei „Security“ um den Schutz des Objektes vor der Umgebung, d. h. die Immunität.

Dementsprechend reicht es nicht an einer Fluchttür lediglich „Sicherheit“ zu fordern. Im Sicherheitskonzept sind die Anforderungen zu spezifizieren. Eine „Safety“-Anforderung wäre hier die Gewährleistung eines möglichst gefahrlosen Flucht- und Rettungsweges für Betroffene beziehungsweise hilfeleistende Kräfte, während Forderungen zur Vermeidung einer unberechtigten Nutzung der Tür im Normalbetrieb dem Bereich „Security“ zuzuordnen sind.

Störfall / Notfall:

Ein Störfall gehört zum betrieblichen Alltag und kann ohne außergewöhnlichem Aufwand beseitigt werden.
In einen Notfall sind in der Regel Menschen involviert, deren Gesundheit bedroht ist.

 

Krise:

  • Aus dem Griechischen „krínein“ = „trennen“ bzw. „krísis“ = „Entscheidung, entscheidende Wendung“ (Duden); eine „schwierige Situation, Zeit, die den Höhe- und Wendepunkt einer gefährlichen Entwicklung darstellt“.
    Dass es sich um einen Wendepunkt handelt, kann jedoch oft erst konstatiert werden, nachdem die Krise abgewendet oder beendet wurde.
  • Das chinesische Wort für Krise meint Gefahr, aber auch Gelegenheit, Chance.
  • Eine Unternehmenskrise ist ein finanzielles, sicherheitsrelevantes oder imageschädigendes Vorkommnis oder Ereignis, das im Ansatz geeignet ist, das Unternehmen im Bestand ganz oder teilweise zu gefährden.
  • Eine Krise ist insbesondere dann gegeben, wenn die Öffentlichkeit Kenntnis von dem kritischen Vorfall hat oder eine Veröffentlichung droht.

 

Charakteristika einer Krise:
  • Dringende Notwendigkeit von Handlungsentscheidungen
  • Von Entscheidungsträgern wahrgenommenes Gefühl der Bedrohung
  • Anstieg an Unsicherheit, Dringlichkeit und Zeitdruck
  • Gefühl, das Ergebnis sei von prägendem Einfluss auf die Zukunft
  • Oft unvollständige oder verfälschte Informationen

ABER: Nicht jede „kritische Situation“ ist gleich eine Krise.

 

Katastrophe:

  • ist ein unvorhergesehenes Ereignis, das unmittelbar bevorsteht oder bereits eingetreten ist
  • ist eine konkrete Gefahr für Menschen, Tiere, Umwelt mit einem außergewöhnlichen Schadensausmaß
  • hat die starke Tendenz zu chaotischen Verhältnissen
  • ist durch Überforderung der zu Verfügung stehenden Kräfte und Mittel gekennzeichnet

Translate